blindimage

Header-Slogan

Header-G S

Schloss Wotersen

Das "Guldenburg-Schloss" direkt vor den Toren Hamburgs.

 

Begründer der barocken Anlage war Andreas Gottlieb Freiherr von Bernsdorff (1649-1726)

Das Gut wird auch heute noch genutzt, um die umliegenden Ländereien zu bewirtschaften.
Die vollständig erhaltene Hofanlageliegt inmitten herrlicher Wiesen und Wälder mit altem und vielfältigem Baumbestand. Ein echtes Juwel für jeden Besucher!

Darüber hinaus ist Schloss Wotersen eine gute Adresse für private Feiern aller Art, Weihnachtsfeiern, Ausstellungen, Konzerte, Tagungen, Seminare, Workshops und Messen.

Feiern sie festlich im Stile des Landadels, tagen Sie in ländlich - ruhiger Atmosphäre unter Einbindung von Teambuilding-maßnahmen oder laden Sie ein zur Scheunenfete.

Bis zu 800 Personen in Verbindung mit einer 1.200 qm großen Halle und einem 2.000 qm großem Außengelände finden Platz.  Selbstverständlich finden auch kleiner Gruppen stimmungsvolle Räume, wie zum Beispiel den Kuhstall mit 460 qm.

Schloss Wotersen ist von der A 24 bequem über die Ausfahrten Talkau und Hornbek zu erreichen. Außerdem besteht eine Linienbusverbindung nach Mölln und Lauenburg. Von der Hamburger City benötigen Sie ca. 45 min Fahrzeit.